Userlike ist jetzt auch in Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch verfügbar

Wie Sie vielleicht festgestellt haben, können Sie das Userlike Dashboard und Chat-Panel jetzt auf Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch verwenden. Bienvenido, bienvenue, bem vindo & benvenuto!

Zuvor hatten Sie auch schon die Möglichkeit, Support in diesen Sprachen sowie in unseren weiteren 20 standardmäßigen Widget-Sprachen anzubieten – und praktisch in jeder anderen Sprache, wenn Sie Ihre eigene Widget-Übersetzung eingegeben haben.

Aber als Operator mussten Sie Userlike entweder auf Englisch, Deutsch oder Niederländisch verwenden. Jetzt sind die komplette Produktseite, das Dashboard, Chat-Panel, Tutorials, Benachrichtigungen und System-E-Mails in diesen vier neuen Sprachen verfügbar – insgesamt also sieben.

Unsere Entscheidung zur Glokalisierung kommt von Ihnen, unseren Nutzern. Im Laufe des Jahres 2017 konnten wir ein erhöhtes Wachstum von Nutzern beobachten, die andere Sprachen sprachen als die, die wir bereits in unserem Backend anboten. Dieses verstärkte globale Wachstum ist darauf zurückzuführen, dass internationale Nutzer uns leichter in verschiedenen Suchmaschinen finden, aber auch auf bestehende Kunden wie Daimler und Flyeralarm, die Ihren Chat-Support auf französisch-, italienisch-, spanisch- und portugiesischsprachige Länder ausgeweitet hatten.

Um die Sprache Ihres Accounts zu wechseln, gehen Sie zu Ihren Profileinstellungen. Wenn Sie einen Operator hinzufügen, können Sie auch die Account-Sprache des Operators vorgeben.

Werden wir nun auch Support in allen anderen Dashboard-Sprachen anbieten? Noch nicht.

Zunächst einmal können wir keinen optimalen Support für Sprachen garantieren, die über Englisch und Deutsch hinausgehen. Obwohl wir Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch sprechende Teammitglieder haben, ist das Problem, dass es nicht funktioniert, sobald Probleme an unseren Second- oder Third-Level-Support weitergeleitet werden müssen.

Wenn Sie gar kein Englisch sprechen, werden wir unser Bestes tun und das (großartige) Übersetzungstool Deepl benutzen. Trotzdem können wir nicht garantieren, dass wir auch in der Lage sein werden, komplexere Probleme zu lösen.

Was unseren Blog betrifft, so arbeiten wir derzeit daran, ihn ins Spanische, Französische und Deutsche zu übersetzen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald unsere Blogbeiträge auch auf Portugiesisch und Italienisch verfügbar sind. Unser Newsletter wird auf absehbare Zeit weiterhin Englisch bleiben.

Die Übersetzungen sind brandneu und können daher noch ein paar Fehler aufweisen. Wenn Sie eine Formulierung entdecken, die für Sie komisch klingt, lassen Sie es uns bitte wissen!