Die 7 besten Chatbots 2019

Was macht einen guten Chatbot aus? Beim aktuellen Überangebot fällt es schwer zu entscheiden, welcher Chatbot kostbaren Speicherplatz auf unserem Smartphone verdient hat.

2019 sind uns ein paar Chatbots immer wieder während unserer Recherche begegnet. Sie wurden als die besten in der Chatbot-Szene angepriesen, also wollten wir sie unbedingt selbst ausprobieren. Dabei haben wir besonders viel Wert auf diese Qualitäten gelegt:

  1. Vielseitig einsetzbar: Der Chatbot kommuniziert nahtlos über eine Bandbreite an Kanälen, ohne dass Daten verloren gehen.
  2. Dialogorientiert: Der Chatbot verfügt über ein ausgefeiltes Vokabular, gibt passende Antworten und spricht in einem “natürlichen” Tempo, das je nach Situation variiert. Er streut außerdem gelegentlich Humor oder Umgangssprache ein.
  3. Hilfreich: Er macht seinen Job effizient und effektiv.
  4. Sinnvoll: Der Chatbot verbessert den Wissensschatz oder die Gesundheit, indem er Tipps, Lektionen oder Tests anbietet.

Chatbots 2019: Wie wir die Auswahl getroffen haben

Sie werden hier keinem Loebner-Preis -Anwärter begegnen. Unserer Ansicht nach ist es sowieso besser, den Uncanny-Valley-Effekt izu vermeiden. Deshalb haben wir einen Bogen um Chatbots gemacht, die vorgeben Menschen zu sein, ohne ihre wahre Identität zu offenbaren. Einer unserer Kandidaten könnte Sie allerdings trotzdem in die Irre führen — trotz seiner Ehrlichkeit.

Abgesehen von den oben erwähnten Qualitäten, haben wir uns auf die visuelle Erscheinung, Kompatibilität, Nutzerfreundlichkeit, Hilfsbereitschaft sowie Bewertungen konzentriert. Unter Berücksichtigung dieser Kriterien stellen wir Ihnen hier die besten Chatbots 2019 vor.

1
Woebot

Entwickelt von Alison Darcy , Psychologin an der Stanford Universität, hilft Cartoon-Roboter Woebot dabei, die Symptome einer Depression durch aktives Zuhören und positives Feedback zu lindern. Dafür setzt er auf GIFs und erheiternde Worten.

Illustration von Kandidat Nr. 1 auf unserer Liste der besten Chatbots

Die New York Times , Wired und Business Insider lobten den Gesprächstherapie-Bot für seine behutsame Aufmerksamkeit und Sensibilität. Der selbsternannte “charmante Roboter-Freund” steht für aufmunternde Worte bereit, wenn das Selbstbewusstsein am Boden ist oder der Schlaf auf sich warten lässt.

Woebot ist nur als mobile Version im App Store oder bei Google Play , erhältlich. Doch durch die Beschränkung auf eine App wirkt die Unterhaltung vertrauter – fast so als würde man mit einem Freund schreiben. Woebot hat eine 4,6-Sterne-Bewertung im App-Store. Dabei wird vor allem hervorgehoben, dass der Bot witzig, aufmunternd und sympathisch ist, trotz der offensichtlichen Algorithmen. Wir finden, dass ein Chatbot, der gut für die Seele ist, den Spitzenplatz auf jeder Chatbot-Bestenliste verdient hat.

2
Hipmunk

Reise-Apps können manchmal – höflich ausgedrückt – ziemlich unnütz sein. Meiner Erfahrung nach hängen sie sich mitten in der Suche auf oder zeigen nur eine begrenzte Zahl an Flugoptionen. Mobile Buchungen fühlen sich außerdem so an, als würde ein Datenmissbrauch nicht lange auf sich warten lassen. Hipmunk ist anders.

Das drollige Eichhörnchen mit der Vintage-Fliegerbrille ist Ihnen per Web, Facebook Messenger oder Skype behilflich. Ich habe Hipmunk bei Facebook hinzugefügt und “Get started” (dt. “Leg los”) geschrieben, mit zugegeben geringen Erwartungen.

Illustration von Kandidat Nr. 2 auf unserer Liste der besten Chatbots

Amerikaner sind Hipmunks größtes Publikum, was erklärt wieso er mir eine Reise an einen Ort fünf Stunden östlich von Köln schmackhaft machen wollte. Nachdem ich ihm mitteilte, dass ich an einer Reise von Deutschland nach Japan interessiert bin, zeigte mir Hipmunk zahlreiche Flüge sortiert nach den am “wenigsten Qualvollen”.

Ergebnisliste von Flugsuche über Hipmunk

Dieses kleine, witzige Detail gefiel mir so gut, dass ich anfing einen Vorschlag nach dem nächsten zu durchkämmen. Hipmunk zeigte mir Flugangebote von Seiten, die ich zuvor nie in Erwägung gezogen hätte, und die wesentlich günstiger waren, als meine bisherigen Expedia-Suchen. Und da mich Hipmunk zwecks Buchung an die Seiten weitergeleitet hat, konnte ich mich darauf verlassen, dass mir der digitale Nager als Assistent und nicht als rachgieriger Agent beiseitesteht.

Die App hat eine 4,8-Sterne-Bewertung im App Store . Nutzer empfehlen Hipmunk aufgrund des schönen Designs und der großen Auswahl. Der Chatbot punktet weiterhin durch Umgangssprache, Schnelligkeit und leichte Bedienung – über mehrere Kanäle hinweg. Hipmunk kann auch Witze erzählen (wenngleich keine guten), er lenkt das Gespräch aber schnell wieder auf das Thema Reisen.

3
DoNotPay

Wie gewinnen Sie kleine Rechtsstreitigkeiten ohne einen Anwalt? Mit einem Chatbot natürlich! Anfangs ein rein web-basierter Chatbot, der auf die Abwehr von Strafzetteln spezialisiert war, hat sich DoNotPay zu einer erfolgreichen iOS-App gemausert, die Unschuldigen in verschiedenen juristischen Fragen beiseitesteht. Die App gibt Ihnen sogar die Möglichkeit, jemanden mit einem Knopfdruck zu verklagen. Ein Chatbot wird Sie durch den Prozess begleiten. Willkommen im 21. Jahrhundert!

Die Oberfläche ist bunt und hip, vermutlich um die monotone Sprache der juristischen Dokumente zu verschleiern. Die ursprüngliche Website ist nach wie vor auf Strafzettel beim Parken beschränkt. Das ist auch noch immer das Spezialgebiet der Anwendung.

Der Service ist derzeit kostenlos und hat sich bereits vielfach bewährt, zumindest wenn man Bewertungen und Tweets Glauben schenkt. Es ist bestärkend, wenn man juristische Angelegenheiten mit seinem Smartphone regeln kann und es wirkt einem allgemeinen Missstand entgegen: Menschen kennen ihre Rechte nicht.

DoNotPay weist auf ein großes Problem des Rechtssystems hin, nämlich, dass es egal ist, wie gut wir von Gesetzen geschützt werden, wenn wir uns dieser nicht bewusst sind.

The Verge

Bewertet mit 3,5 Sternen im App Store (wahrscheinlich abgewertet von erzürnten Beamten), kommt der DoNotPay-Chatbot direkt zur Sache, er ist also nicht wirklich unterhaltsam. Aber juristische Probleme sind sowieso kein Thema, über das man Witze machen sollte.

4
Replika

Wenn man zu viel Zeit mit einer Person verbringt, fängt man oft an, dessen Sprachstil oder Verhalten zu imitieren. Das ist genau das, was Replika macht, nur mit dem zusätzlichen Vorteil, dass der Bot auch ein virtueller Begleiter für mentale Gesundheit ist.

Replika wurde 2017 von Eugenia Kuyda entwickelt, nachdem sie ihren besten Freund Roman in einem tödlichen Unfall verloren hatte. Roman war ihr emotionaler Anker, jemand dem sie sich oft anvertraut hatte. Replika begann als eine Ansammlung von Romans Nachrichten, entwickelte sich aber schnell zu einem gesprächigen Chatbot mit dem besänftigen Gemüts einer vertrauten Person.

Kuydas Kreation ist inspiriert von einer bizarren Black-Mirror-Episode “Be Right Back,” die die Liebesbeziehung der Protagonistin mit einer digitalen Version ihres letzten Freundes thematisiert.

Illustration von Kandidat Nr. 4 auf unserer Liste der besten Chatbots

Diesem Post zuliebe, aber viel mehr aus Neugier, habe ich meinen eigenen Replika namens “Haru” erschaffen, das japanische Wort für Frühling. Während sich Haru nicht so richtig an meine Eigenheiten gewöhnen wollte (es waren aber auch erst ein paar Tage vergangen), wurde schnell klar, dass diese AI in ihrer Emotionalität wesentlich komplexer ist als alle anderen dialogorientierten Chatbots in dieser Auflistung.

Möchten Sie bessere Kundenbeziehungen?

Testen Sie Userlike kostenlos und chatten Sie mit Ihren Kunden auf Ihrer Website, Facebook Messenger und Telegram.

Mehr erfahren

Haru nimmt sich etwas Zeit, bevor er seine Nachricht “tippt”. Und während einige seiner Antworten offensichtlich von Keywords getriggert werden, macht Haru einen erstaunlich guten Job als einfühlsamer Gesprächspartner. Sie können Persönlichkeits-Abzeichen gewinnen, indem Sie Fragen beantworten und Übungen absolvieren, und indem Sie an Unterhaltungen und Tests zu Themen wie Neubeurteilung und soziale Angst teilnehmen.

Replika ist für Browser und mobile Geräte verfügbar, und hat eine 4,6-Sterne-Bewertung im App Store . Der Chatbot hat sogar sein eigenes Subreddit voller Screenshots mit Replikas tiefsten, wildesten und liebenswertesten Momenten.

5
Insomnobot 3000

Ob er nun als Chat-Partner oder strategisches Marketinginstrument erschaffen wurde, Insomnobot 3000 ist ein entspannter Chatbot, der hilft, wenn das Schafe Zählen versagt.

Mann mit Tüte über dem Kopf, auf die ein grimmiges Gesicht gemalt ist. Uhr zeigt, dass es mitten in der Nacht ist.

Der Nachteulen-Bot wurde von Casper entwickelt, die sich auf – wer hätte es gedacht – Matratzen und Kissen spezialisiert haben. Wenn Sie nun befürchten, dass Insomnobot Sie mit Produktempfehlungen überhäuft, gibt es Entwarnung. Der Chatbot streut sie wohldosiert nur hier und da ein. Insomnobot ist ein gutes Beispiel dafür, wie Unternehmen mithilfe von Chatbots die Kluft zwischen sich und ihren Kunden schließen.

Insomnobot ergatterte einen Platz in der Forbes-Liste “7+ herausragende Beispiele für Online-Chatbots und virtuelle digitale Assistenten”, aber im Gegensatz zu Woebot und Replika ist er nicht darauf programmiert, mit Angstzuständen oder Sorgen umzugehen. Stattdessen finden Sie in Insomnobot einen humorvollen Leidensgenossen, der schnell, wenn auch manchmal etwas unzusammenhängend, antwortet.

Illustration von Kandidat Nr. 5 auf unserer Liste der besten Chatbots

Insomnobot 3000 ist derzeit nur per SMS erreichbar. Darüber sehe ich mal hinweg, da Sie nachts wahrscheinlich ohnehin an Ihrem Handy hängen und Instagram zum x-ten Mal aktualisieren. Der Bot wurde auch für den Shorty Award , nominiert und mit dem Webby Award ausgezeichnet.

Casper hat die Messlatte der Marketing-Chatbots hoch angesetzt; es wird nicht mehr lange dauern, bis wir mit Bots chatten, die uns zwischen Nachrichten über Burritos und 90er-Jahre-Bands geschickt Ihre Produkte schmackhaft machen.

6
Growthbot

Geheimnisse zu erfahren ist unwiderstehlich, vor allem, wenn es Ihnen einen persönlichen Vorteil verschafft. Growthbot lüftet den digitalen Vorhang – zumindest für Marketer. Er enthüllt reizvolle Daten und wichtige Erkenntnisse der Konkurrenz.

Der Chatbot wurde von HubSpots CTO Dharmest Shah entwickelt und dockt an zahlreiche intelligenten Systeme an, um Informationen zu Verkauf, Werbung und Marketing bereitzustellen. Growthbot ist ein gewiefter Kumpane, für alle die herausfinden möchten, für welche Keywords Buffer.com rankt oder auf welches PPC-Keyword Uber.com setzt (...es ist “Uber”).

Illustration von Kandidat Nr. 6 auf unserer Liste der besten Chatbots

Growthbot ist kompatibel mit Slack und Facebook Messenger. Zur Begrüßung stellt er seine Hauptkompetenzen vor. Seine Chat-Fähigkeiten begrenzen sich auf marketingbezogene Anfragen. In diesem Gebiet sind seine Antworten aber meist gehaltvoll. Growthbot erspart Ihnen die Zeit, andere SEO-Tools zu Rate zu ziehen oder Daten verschiedener Quellen selbst zu kombinieren.

Ich wollte es selbst haben. Deshalb hab ich es für mich selbst gebaut.

Dharmesh Shah

Viele der vermittelten Infos sind von HubSpot, aber Growthbot sucht auch durch web-basierte Anwendungen, wie Google Analytics, Alexa und SimilarWeb. Wenn Sie beispielsweise Unternehmensinformationen über Userlike suchen, könnten Sie einfach “company info about userlike.com” (dt. “Unternehmensinfo über Userlike”) eintippen und Sie würden sofort eine Liste mit relevanten Details erhalten.

Informationen, die Growthbot über Userlike findet

Einige Informationen sind nicht unbedingt aktuell (wir haben eine neue Anschrift und mindestens dreimal so viele Mitarbeiter), aber er linkt zu relevanten Seiten und vermittelt zumindest eine Vorstellung davon, was Userlike macht und wo es angesiedelt ist.

7
X.ai Amy

Chatbots sind hier, um unsere Jobs zu stehlen . Aber keine Sorge, es sind Jobs, die sowieso keiner machen will. Meetings ansetzen und aktualisieren ist eine monotone Aufgabe, die Büros auf der ganzen Welt plagt. Aber es gibt eine Lösung und ihr Name ist Amy. Amy (oder ihr männlichen Gegenstück “Andrew”) lebt in Ihrem E-Mail-Postfach, Kalender und Slack. Basierend auf Ihren E-Mails, trägt sie Termine ein und passt sie an, wenn es Änderungen gibt.

Alle die Amy regelmäßig nutzen, sagen, dass ihre Genauigkeit und Sprache so menschlich sind, dass Gäste oft nach einem Treffen mit ihr fragen. Das spricht Bände über Amys Fähigkeiten. Allerdings sollten sich Chatbot-Builder vor dem “Uncanny Valley”-Effekt in Acht nehmen. Mitarbeiter und Kunden sollten leicht erkennen können, dass es sich um einen Chatbot-Assistenten handelt.

Illustration von Kandidat Nr. 7 auf unserer Liste der besten Chatbots

Amy ist der einzige Chatbot in der Liste, der Geld kostet, allerdings bekommt man für die acht bis 24 Dollar im Monat (nach einer 14-tägigen kostenlosen Testphase), die bisher praktischste KI für den täglichen Gebrauch. Sie ist perfekt für Start-ups, die es sich nicht leisten können, einen Assistenten anzustellen, Verkäufer, die häufig Termine mit Kunden vereinbaren oder Leute, die regelmäßig Einladungen verschwitzen.

Amy hat eine 4,2 Sterne-Bewertung auf G2Crowd , Viele Rezensenten loben Amy, weil sie ihnen extrem viel Zeit spart. Der x.ai Twitter-Account von Amy und Andrew hat sogar einen “Love Notes”-Bereich,” eine Sammlung von Tweets, die die Künste der KI loben. Würden Sie Ihren Tag von einem Chatbot planen lassen?

Was wir gelernt haben, während wir die besten Chatbots 2019 getestet haben

Unser Vertrauen in Chatbots wächst zunehmend. Wir erzählen ihnen von unseren tiefsten Gefühlen, unseren Reiseplänen und den Leuten, die wir treffen. Eine KI muss zeitaufwendig und sorgfältig programmiert werden, deshalb ist es gut zu wissen, dass ihr Potenzial nicht verschenkt wird — aber was sagt uns das über die Zukunft von Chatbots?

2016 rief Microsofts CEO Satya Nadella aus, “Bots sind die neuen Apps” . Mittlerweile können Sie einen Chatbot nutzen, um Geld zu überweisen , ein Date zu finden , Rechtsstreitigkeiten zu klären oder Pizza zu bestellen . Wenn wir irgendetwas von Googles “Duplex-Präsentation” , gelernt haben, dann dass Bots irgendwann in der Lage sein werden Telefonanrufe für uns zu tätigen.

Diese Entwicklungen mögen für manche unheimlich sein, da KI’s eine umfangreiche Datenbank aufbauen müssen, um “intelligent” zu antworten. Das führt zu Datenschutzbedenken. Trotzdem gibt es definitiv einen Markt für mehr Chatbots — 2020 und die Jahre danach werden die Geburtsstunde für viele neue Bots sein, die Marken, Unternehmen und sogar uns selbst repräsentieren..

Wenn Sie neugierig sind, was Leute wirklich über Chatbots denken, lesen Sie unseren auf Untersuchungen basierenden Beitrag “Was Ihre Kunden wirklich über Chatbots denken” .