In 5 Schritten zum perfekten Namen für Ihren Chatbot

Die digitale Geburtsstunde Ihres Chatbots eröffnet völlig neue Möglichkeiten, verlangt aber nach einer passenden Bezeichnung. Eine, die sagt “Ich bin hilfreich, aber nicht nervig.”

Sie stehen zwar nicht auf der Gehaltsliste, übernehmen aber trotzdem zahlreiche Aufgaben. Manchmal sind sie sogar der erste Ansprechpartner für Ihre Kunden. Klar, dass Sie keinen Bot auf Ihre Kunden loslassen möchten, der einen kalten oder öden 08/15-Namen wie “Helfer-Bot” trägt. Das ist in etwa so elegant, wie Ihren menschlichen Servicemitarbeiter “Service Agent 1” zu nennen.

Ein cleverer, einprägsamer Bot-Name trägt dazu bei, dass Ihr Kundenservice-Team nahbarer und persönlicher wirkt. Doch den richtigen Namen zu finden ist einfacher gesagt als getan. Deshalb habe ich einen Schritt-für-Schritt-Prozess entwickelt, der die Namensfindung erleichtert.

  1. Ziel des Chatbots bestimmen
  2. Eine Persönlichkeit für den Bot erschaffen
  3. Menschlichen oder “robotischen” Namen wählen
  4. Geschlechtsspezifischer Name – ja oder nein
  5. Sicherstellen, dass der Chatbot funktioniert
  6. Loslegen mit Chatbot-Support

1
Bestimmen Sie das Ziel Ihres Chatbots

Ein Chatbot ist zuallererst ein Tool. Sein Zweck ist es, Ihre Kunden von A nach B zu bringen. Das heißt aber nicht, dass er es nicht stilvoll tun kann. Ein festgelegtes Ziel zu haben hilft Ihnen dabei, Ihren Bot zu visualisieren und einen ansprechenden Namen zu finden.

Einige Chatbots führen Konversationen, andere automatisieren Routineprozesse. Ihr Chatbot beantwortet vielleicht einfache Kundenfragen, leitet Fragen im Live-Chat an Ihr Team weiter oder unterstützt Kunden innerhalb Ihrer App.

Cartoon mit drei Chatbots

Haben Sie erstmal die Fähigkeiten des Bots vor Augen, denken Sie als Nächstes an Ihre Marke und Zielgruppe. Idealerweise ist der Chatbot eine natürliche Erweiterung Ihres Unternehmens.

Im E-Commerce schätzen Kunden es beispielsweise meist, Hilfe von einem gut gelaunten Chatbot zu erhalten, der die ein oder andere witzigen Pointe einstreut. Wenn der Chatbot dagegen der persönliche Assistent in einer Banking-App ist, wird es Kunden womöglich lieber sein, mit einem sachlichen und kompetenten Chatbot über ihre Finanzen zu sprechen.

Bevor Sie sich an die Namensfindung machen, ist es daher wichtig, zunächst den Zweck und die Rolle Ihres Bots zu verstehen. Die kreativen Details sind später dran.

Und verzweifeln Sie nicht dabei, den perfekten Namen zu finden — allein dass Ihr Bot einen Namen trägt, wird Kunden dabei helfen ihm mehr zu vertrauen und eine emotionale Verbindung aufzubauen . Sie sind also bereits auf dem richtigen Weg.

2
Erschaffen Sie eine Persönlichkeit für Ihren Bot

Es liegt in unserer Natur, unbelebten Objekten menschliche Eigenschaften zuzuschreiben . Wenn Sie es nicht tun, werden Ihre Kunden Ihrem Chatbot unbewusst selbst eine Persönlichkeit zuteilen. Übernehmen Sie daher besser die Kontrolle und weisen Sie Ihrem Bot eine bestimmte Rolle zu.

Persönlichkeit gestaltet das Gespräch unterhaltsamer und motiviert den Nutzer zur Interaktion. Ohne Persönlichkeit bleibt Ihr Chatbot nicht im Gedächtnis, ist langweilig und wird schnell ignoriert.

Wenn Sie sich entschieden haben, welchen Zweck und welche Persönlichkeit Ihr Bot “verkörpern” soll, ist es an der Zeit, Tonalität und Sprache zu entwickeln. Ein dialogorientiertes Chatbot-Skript funktioniert in etwa wie ein Theaterstück oder eine Mitmach-Geschichte. Entwickeln Sie eine einfache, aber interessante Hintergrundgeschichte zu Ihrer Bot-Persona. Auf diese Weise finden auch Drehbuchautoren die Stimme für Ihre Filmcharaktere und so kann es auch Ihnen helfen, die Tonalität Ihres Bots zu finden.

Sagen wir zum Beispiel, dass Sie ein Geschäft für Anglerbedarf führen und einen Bot anbieten möchten, der Produkte empfiehlt. Folgende Namen sollten Sie vermeiden:

  • Offensichtlich: Anglerbedarf-Bot
  • Beschreibend: Produktfinder-Bot
  • Langweilig: Angler-Bot oder Fischli, der Bot

Hier ist eine Idee, die funktionieren könnte:

“Hoki-Bot” (Hoki ist der Fachbegriff für Seehecht)

“Hoki”, wie ich ihn liebevoll nennen würde, ist ein freundlicher Seehecht, der im Chiemsee lebt. Hoki hat einen einfachen Job: Er begrüßt Kunden und bietet ihnen Hilfe an, um die passende Ausrüstung zu finden.

Der Name “Hoki-Bot” vermittelt dem Kunden nicht direkt, was seine Funktion ist (Angelbedarf empfehlen). Genau hier kommen Conversation Flow und Chatbot-Persona ins Spiel.

Darstellung des Bots Hoki, der Besucher im Anglershop begrüßt

Ich sollte mit den Wortwitzen vielleicht einen Gang runterschalten, aber weil Hokis Name ein Wortwitz an sich ist, lag es auf der Hand. Wortwitze sind natürlich kein Muss für einen guten Chatbot-Namen. Nicht zu jedem Unternehmen passt dieser verspielte Ansatz und nicht jeder Kunde wird die Selbstironie verstehen. Ein Bank- oder Immobilien-Chatbot sollte wahrscheinlich besser einen professionellen, ernsteren Ton anschlagen.

Schauen Sie sich für mehr Tipps unseren Artikel “Wie Sie die richtige Persönlichkeit für Ihren Chatbot finden” an, wenn Sie sich für einen konkreten Leitfaden zum Chatbot-Charakter-Design interessieren.

3
Einen menschlichen oder “robotischen” Namen wählen

iRobot, das Unternehmen, das die Roomba Saugroboter entwickelt, befragte seine Kunden dazu , welchen Namen sie ihrem Bot gegeben haben. Von den zehn beliebtesten sind acht menschliche Namen, darunter Rosie, Alfred, Hazel und Ruby.

Ihrem Chatbot einen menschlichen Namen zu geben, der einfach auszusprechen ist, scheint also eine sichere Wahl zu sein, da es Vertrauen bei den Kunden weckt.

Adam Alter zufolge , Psychologe an der New York University, bestätigt: „Wenn wir eine Information besser verarbeiten können, wenn sie leichter zu verstehen ist, werden wir sie besser finden.”

Aber Achtung. Das soll nicht heißen, dass Sie vortäuschen sollen, dass Kunden mit einem echten Menschen sprechen. Zum einen, weil es ihnen nicht gelingen wird, zum anderen, weil es sie nur gruseln würde .

immagine di tars

Sie setzen das Vertrauen Ihrer Kunden aufs Spiel , wenn Sie versuchen ihnen etwas vorzuspielen. Sie können trotzdem so tun, als wäre Ihr Chatbot ein gut gekleideter Immobilienmakler, der Armando heißt. Bedenken Sie einfach diese Tipps, wenn Sie ein menschenähnliches Chatbot-Design wählen:

  • Der Chatbot sollte sich in der Begrüßung als Chatbot vorstellen
  • Nutzen Sie eine Illustration als Profilbild anstatt eines Fotos.
  • Binden Sie typische Chatbot-Funktionen wie Buttons und Karussells in den Chat ein, um hervorzuheben, dass die Unterhaltung automatisiert ist
  • Lassen Sie den Chatbot die Weiterleitung an einen Mitarbeiter anbieten, um den Unterschied zwischen beiden deutlich zu machen.

Wenn Sie einen menschlichen Namen wählen, empfehlen wir kurze, warme und kompetente Vornamen .

Ideen für menschliche Namen:

Anna, Lisa, Emma, Jenn, Julie, Jonas, Mark, Mona, Nick, Noah, Olli, Sarah, Sofia, Tom

Roboter-Namen haben ihre eigenen Vorteile. Sie erlauben eine klare Trennung zwischen automatisiertem und menschlichen Support, was Nutzern Untersuchungen zufolge wichtig ist :

Sie geben Ihnen außerdem mehr kreative Freiheit. Experimentieren Sie beispielsweise mit Akronymen und abstrakten Konzepten, wie H.E.R.B.I.E. ("Humanoider Experimental-Roboter Typ B mit integrierter Elektronik") vom Comic “Die fantastischen Vier” oder Programmiersprachen wie Oz, Jade, Ada, Lily oder Pascal. Diese haben eine robotische Note, ohne zu offensichtlich zu sein.

Hier sind weitere einfache “robotische” Namen:

Tech, Link, Data, Giga, Byte, Bit, Pixel, Macro, Meta, Swipe, Tag, Chip, Cookie

Für Beispiele erfolgreicher Roboter-Namen aus dem echten Leben und in Medien, schauen Sie sich die Liste vom Paste Magazine der 40 besten Roboter aller Zeiten an.

4
Entscheiden, ob der Name geschlechtsspezifisch sein soll

Denken Sie, dass Ihr Chatbot ein Geschlecht haben sollte? Wenn ja, welches und wieso?

Ein weiblicher Name scheint auf der Hand zu liegen, wenn man bedenkt, wie verbreitet sie derzeit unter den aktuellen Chatbots und Sprachassistenten sind. Robotern weibliche Namen zu geben ist kein neues Phänomen; das MIT Artificial Intelligence Laboratory hat bereits 1966 einen Sprachverarbeitungs-Computer mit dem Namen Eliza erschaffen, viele weitere folgten.

Eine internationale Studie von Amdocs hat gezeigt, dass 36% der Konsumenten einen weiblichen Chatbot einem männlichen vorziehen (14%). Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Intelligenz waren ebenfalls hoch im Kurs der gewünschten Persönlichkeitsmerkmale.

Der Künstlichen Intelligenz eine weibliche Geschlechtsidentität zuzuteilen scheint ein logischer Schritt bei der Namenswahl zu sein. Allerdings riskiert Ihr Unternehmen damit auch, tradierte Geschlechterrollen zu unterstützen.

Künstliche Intelligenz zu gendern macht es einfacher für uns, sich damit zu identifizieren, hat allerdings den unglücklichen Nebeneffekt Gender-Vorurteile aufrechtzuerhalten.

Veronica Belmont für das Chatbots Magazine

Der klügste Weg ist, Ihrem Chatbot einen neutralen Namen zu geben, der sich in keine Kontroverse verstricken kann. Niedliche oder schlaue Namen wie “Swelly” , ein Wahl-Chatbot in Form eines Wales und “Woebot” , ein Therapie-Bot (engl. woe = dt. Kummer), der bei Depressionen und Stimmungsschwankungen hilft, zeigen, dass Sie Ihrem Bot einen kreativen, Nicht-Mensch-nicht-Bot-Namen geben können, der auffällt und den Kern trifft.

Hier sind weitere positive, gender-neutrale Namen:

Boo, Pep, Flip, Coco, Root, Mochi, Dattel, Dot, Tatze, Sunny, Mizu, Bloom

5
Sicherstellen, dass Ihr Chatbot auch wirklich funktioniert

Es liegt auf der Hand: ein knackiger Name bringt Ihnen gar nichts, wenn Ihr Chatbot in der Praxis kläglich versagt .

Da Chatbots nicht komplett autonom arbeiten, werden sie schnell zur Bürde, sollten ihnen grundlegende Daten fehlen. Wenn Kunden von den automatisierten Chatbot-Antworten genervt und frustriert sind, ist es ein naheliegender Gedankensprung, auch Ihr Unternehmen für inkompetent und rücksichtslos zu halten. Nicht mal “Hoki” könnte diesen Fisch mit seinen drolligen Wortwitzen wieder an Land ziehen.

Natürlich können Sie niemals zu 100% sicher sein, dass Ihr Chatbot jede Anfrage versteht. Deshalb empfehlen wir, ihn in einen Live-Chat einzufügen. Im Gegensatz zu alleinstehenden Chatbot-Plattformen, können Bots, die mit Ihrer Live-Chat-Software verknüpft sind, Chats an Ihre Mitarbeiter weiterleiten, wann immer sie in Schwierigkeiten geraten oder der Kunde darum bittet.

Unterhaltung mit einem Chatbot im Website Messenger von Userlike

Bei Userlike bieten wir einen regelbasierten Bot an, der nahtlos mit unserer Live-Chat-Software verbunden ist, so dass Sie die Performance Ihres Chatbots direkt im Dashboard überwachen können. So können Sie Ihren digitalen Assistenten im Auge behalten und schnell Änderungen umsetzen — es gibt schließlich genug Chatbots, die dazu beitragen, dass die Gattung einen schlechten Ruf hat .

Loslegen mit Chatbot-Support

Einen geeigneten Bot-Namen zu finden ist der unterhaltsame Teil. Für all die anderen kreativen und nicht so kreativen Aspekte der Chatbot-Entwicklung, haben wir eine Anleitung für Chatbots im Unternehmen geschrieben, die Ihnen die passenden Tools für jeden Schritt des Prozesses gibt.

Wenn Sie einen Chatbot von Null aufbauen möchten, melden Sie sich bei Userlike an . Programmieren Sie selbst einen regelbasierten Chatbot oder lassen Sie sich von uns unterstützen. Diese Art von Bot basiert auf der Userlike Bot Language (UBL), die Ihnen ermöglicht, Bot-Skripte mit Hilfe einfacher, minimaler Syntax zu schreiben. Sie können Ihren Chatbot auf der Website und sogar verschiedenen Messaging-Kanälen wie WhatsApp nutzen. Wir stellen verschiedene Bot-Verhaltenseinstellungen zur Verfügung, so dass Sie entscheiden können, wann und wie Ihr Chatbot Ihr Team unterstützen soll.

Screenshot der Bot-Einstellungen im Dashboard von Userlike

Für komplexere Setups mit KI-gestützen Bots können Sie Ihre intelligente, externe Chatbot-Software, beispielsweise IBM Watson oder OMQ über unsere Chatbot-API mit dem Live-Chat verknüpfen.

Klicken Sie hier , um mehr über unsere Chatbot-Optionen zu erfahren, und starten Sie Ihren Automationsprozess! 🤖