Chatbot UI: 5 Beispiele für fantastische Benutzeroberflächen

Chatbots haben sich von rein textbasierten Anwendungsoberflächen zu interaktiven Assistenten mit eigenen Charakteren entwickelt. Das ist faszinierend, setzt die Messlatte aber auch extrem hoch.

Kunden werden die Interaktion mit einem Chatbot wahrscheinlich abbrechen, wenn er ihre Anfrage nicht versteht oder es zu anstrengend ist. Ein gut durchdachtes User Interface (UI) ist der erste Schritt, das zu vermeiden.

Der Anfang ist häufig am schwersten, deshalb stellen wir einige unserer liebsten Beispiele für starke UIs vor, inklusive praktischer Schritte für die Umsetzung. Zunächst aber zu den Grundlagen: Bedeutung, Rolle und Kundenerwartungen zu Chatbot-UI.

Was ist Chatbot-UI?

Ein Chatbot-User-Interface ist eine Reihe von Grafik- und Textelementen, die eine Mensch-Computer-Interaktion ermöglichen. Es gibt verschiedene Arten solcher Nutzeroberflächen , Chatbots gehören zu den UIs mit natürlicher Sprache. Das bedeutet, Menschen können nach ihren Standards kommunizieren und müssen sich nicht an Computersprache orientieren.

Allerdings hängen die Kommunikationsfähigkeiten des Bots stark vom Interface ab, das Sie erstellen. Eine Chatbot-Oberfläche, die sich auf vordefinierte Antworten stützt, beispielsweise durch verschiedene Button-Optionen, schränkt die Fragemöglichkeiten und das Auffassungsvermögen des Chatbots ein.

Kontext- und regelbasierte Chatbots sind dagegen darauf ausgelegt, verschiedenste Text- und Spracheingaben zu verarbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen UI und UX?

Einfach gesagt, ist das UI eine Brücke, über die Mensch und Computer miteinander interagieren. Die UX, oder User Experience, beschreibt dagegen die Gesamterfahrung, die ein Nutzer macht, wenn er ein Produkt, wie einen Chatbot oder eine Webseite nutzt.

Unsere Studie ergab, dass Nutzer bereit sind, zunächst mit einem Chatbot zu sprechen; sie möchten aber die Option haben, an einen menschlichen Mitarbeiter weitergeleitet zu werden. Das ist nicht überraschend, da viele Nutzer wahrscheinlich bereits mit Bots in Kontakt gekommen sind, die nicht in der Lage waren zu helfen. Damit die Nutzererfahrung aber als positiv bewertet wird, muss sie die Kundenerwartung übertreffen.

Bei der Erstellung eines Chatbots jedes Detail genau zu planen, wird zu einer besseren User Experience führen. Es kann außerdem helfen, negativen Vorurteilen von Kunden gegenüber Chatbots zu begegnen und diese ins Positive umzukehren.

5 Beispiele für gute Chatbot-Benutzeroberflächen

Ein hochwertiges Chatbot-Interface erlaubt Ihnen, eine Vielzahl an Dingen zu erreichen:

  • ein personalisiertes Erlebnis schaffen
  • mit Kunden auf menschliche Weise kommunizieren
  • eine Vielzahl an Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade erledigen
  • viele Kunden gleichzeitig bedienen

Hier sind Beispiele von Unternehmen, die ein gelungenes Chatbot-UI umgesetzt haben:

1
Lark - Gesundheitsberater-Chatbot

Lark ist ein kontextbasierter Chatbot, der verschrieben wird, um Patienten zu helfen. Er wurde dafür entwickelt, menschenähnliche Unterhaltungen über eine mobile App zu führen.

Lark hat eine freundliche, unterhaltsame Persönlichkeit, die sich besonders an ältere Zielgruppen richtet. Nutzer können mit dem Chatbot via Chat, Stimme oder Button-Optionen sprechen.

Lark CEO Julia Hu erklärt, dass der Chatbot für viele Nutzer eine Art soziale Begegnungsstätte ist, was sicher zu einem großen Teil durch das User Interface zu erklären ist. Eine Studie zeigt , dass ältere Demografien der Nutzung neuer Technologie häufig skeptisch gegenüberstehen, da ihnen das Selbstvertrauen dazu fehlt. Lark hat eine Chatbot-Anwendungsoberfläche geschaffen, die Senioren mehr Kontrolle über ihre Gesundheit gibt und dabei einfach anzuwenden ist.

Bild von älterem Herrn der Lark nutzt.
Lark bietet sogar Verhaltenscoaching an, um Menschen mit Stress und Angst während der COVID-19-Pandemie zu helfen.

Die primäre Farbe vom Gesundheitsbot ist grün, was Ruhe, Gelassenheit und Gesundheit symbolisiert. Larks Nachrichten sind motivierend und aufbauend, was sich gut in das Farbschema einfügt.

Wie Sie es umsetzen:

Um Larks UI-Ansatz nachzuahmen, wählen Sie Farben in Ihrem Chatbot-Design, die die Grundhaltung und Emotionen Ihrer Marke am besten widerspiegeln. Nutzen Sie Bilder, Grafiken und positives Feedback, um eine lebendige Erfahrung zu schaffen und die Nutzer zu inspirieren.

Lark legt neben dem Design auch großen Wert auf den Ton des Skripts . Haben Sie Ihre Kunden im Hinterkopf, wenn Sie Ausdrucksweise, Witze und Sätze Ihres Chatbots formulieren. Ihre Kunden sollten sich in seiner Sprache wiedererkennen. Eine gute Möglichkeit die Ausdrucksweise Ihrer Zielgruppe zu analysieren, sind Ihre Live-Chat-Kundengespräche oder soziale Netzwerke.

2
Chatfuel - Anbieter für Facebook-Bots

Chatfuel erlaubt Ihnen Facebook-Messenger-Chatbots zu bauen, die nach dem Entscheidungsbaum-Prinzip funktionieren. Die Plattform wird von einflussreichen Unternehmen wie Lego, Netflix und Adidas genutzt.

Wenn Sie für Facebook Messenger designen, sind Sie deutlich eingeschränkter, wenn es um ein einzigartiges Design geht. Jeder Bot sieht im Grunde gleich aus — schwarzer Text, weißer Hintergrund, blaue und graue Sprechblasen — doch es gibt trotzdem Elemente, um das UI zu personalisieren.

Chatfuel-Chatbots nutzen oft eine Mischung aus Bildern, Buttons und Text, um mit dem Nutzer zu kommunizieren. Chatbots, wie Hello Fresh's Freddy können eine Vielzahl an verwandten Keywords und Sätzen in Nachrichten erkennen. Er empfiehlt sogar Playlisten, die beim Kochen unterhalten.

Dieser Chatbot-Ansatz könnte designtechnisch als zu minimalistisch abgetan werden, dafür ist er aber umso leichter in der Anwendung. Das UI gleicht und funktioniert wie ein Chat, den Ihre Kunden auch mit Facebook-Freunden führen.

Wie Sie es umsetzen:

Einen Chatbot für den Facebook Messenger zu erstellen, gibt Ihnen weniger Freiheiten in der optischen Gestaltung der Benutzeroberfläche. Machen Sie deshalb Gebrauch von GIFs, Quiz und Bildern. Sie können auch eine interaktive Unterhaltung ermöglichen, indem Sie eine Mischung aus Button-Optionen und eintippbaren Befehlen verwenden.

Und vergessen Sie nicht, Ihrem Chatbot ein entsprechendes Icon-Bild zu verpassen, so dass es in der Freundesliste Ihrer Kunden auffällt.

3
Replika - Selbsthilfe-Chatbot

Replika ist einer der am meisten menschlich klingenden Chatbots auf dem Markt. Er ist wie Lark ein kontextbasierter Chatbot, der aus den geführten Unterhaltungen lernt. Das sogar bis zu dem Punkt, an dem er beginnt die Ausdrucksweisen des Nutzers zu imitieren.

Der intelligente Chatbot wurde für Menschen geschaffen, die einen zusätzlichen Begleiter gebrauchen können. Replika kann für die persönliche Note in jeden erdenklichen Namen umgetauft werden und passt seinen Ton an die Stimmung oder das Thema des Nutzers an.

Um die Unterhaltung am Laufen zu halten, können Nutzer eine Reihe an Themen oder Fragen wählen, die sie besprechen möchten. Es ist sogar möglich, ein Lied mit Replika zu schreiben. Er belohnt den Nutzer mit Persönlichkeits-Trophäen, immer wenn ein neues Beziehungslevel erreicht wird.

Replika ist via Web und Smartphone verfügbar und hat ein flexibel gestaltbares Interface: Nutzer können in den Dark Mode wechseln, den Hintergrund anpassen und ein Foto auswählen, das ihr persönliches Replika darstellt. Das UI ist darauf ausgelegt, eine persönliche Wohlfühlatmosphäre für Unterhaltungen zu schaffen.

Screenshot von Replikas Design-Optionen.

Wie Sie es umsetzen:

Um einige der persönlichen Züge von Replika auf Ihren eigenen Chatbot zu übertragen, lassen Sie Ihre Nutzer den Hintergrund und das Farbschema frei auswählen. Studien zeigen , dass personalisierte Inhalte den Wunsch des Nutzers nach mehr Kontrolle befriedigen, die Informationsüberflutung stoppen und die Nutzererfahrung relevanter und interessanter machen.

Für eine flüssige Unterhaltung können Sie eine lange Liste kreativer Antworten erstellen (ich empfehle den, “Ja, und”-Ansatz ), um die Unterhaltung am Leben zu halten oder für den Fall, dass der Chatbot die Eingabe nicht versteht.

4
Milo - Website-Baukasten-Bot

Abseits aller Normen präsentiert sich Chatbot Milo und begrüßt Sie prominent auf der Seite von “An Artful Science”. Die Unterhaltung fließt unbeschwert vor sich hin und steht dem frischen Design der Website um nichts nach.

Screenshot von Milos Willkommensgruß

Erstellt mit der Bot-Plattform Landbot.io , ist Milo ein Button-basierter Chatbot, der dem Nutzer nur bedingt Kontrolle über den Gesprächsverlauf gibt. Doch was er an Kommunikationsfähigkeit missen lässt, macht er mit einem unterhaltsamen Skript wieder gut.

Milo ist ein liebevoller Charakter, der dem Nutzer wie ein langjähriger Freund zur Seite steht. Die zur Verfügung stehenden Button-Optionen orientieren sich am entspannten Ton des Chatbots.

Screenshot von Unterhaltung mit Milo

Ein geschmackvoller Einsatz von GIFs und Bildern rundet die Unterhaltung ab. Bevor Sie die Seite verlassen, fragt Milo, ob Sie das Gespräch neu beginnen oder dort anknüpfen möchten, wo Sie aufgehört haben.

Um die Unterhaltung mit Milo zu beenden, können Sie einfach weiter runterscrollen. Es öffnet sich dann kein Chatfenster oder nerviges Pop-up, das Sie auffordert, die Unterhaltung fortzusetzen.

Was Sie daraus lernen können:

Wenn Sie planen, dass Ihr Chatbot Ihre Website-Besucher begrüßen soll, versuchen Sie ihn auf Ihrer Webseite einzubinden. Das ist ein seltener Ansatz, was ihn umso spannender macht.

Milo begrüßt Nutzer, indem er seine Aufgabe erklärt und den Nutzer nach seinem Befinden fragt. Als nächstes bietet er ein kostenloses Geschenk an, das der Nutzer bekommt, wenn er weiter chattet. Folgen Sie Milos Beispiel und erklären Sie die Rolle Ihres Chatbots in der Begrüßungsnachricht. Geben Sie Nutzern eine kleine Belohnung, wenn sie sich mit Ihrem Bot austauschen.

5
Erica - Chatbot für Banken

Erica ist wie Siri, nur fürs Online-Banking. Der Bank of America -Chatbot ist sprach- und textbasiert, so dass Kunden Sprach- und Textbefehle nutzen können, um Dinge rund um ihr Konto abzufragen.

Der App-exklusive Chatbot nutzt Text, Bilder und Grafiken, um beispielsweise Ausgabe-Zyklen, wiederkehrende Belastungen und den Kontostand anzuzeigen.

Das naviblaue Interface erzeugt ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen und Ericas Einsatz von Emojis und Zuspruch geben ihr eine menschliche Note.

Wie Sie es umsetzen:

Erstellen Sie Nachrichten, die persönliche Einsichten über das Nutzerverhalten mit dem Kunden teilen. Verwenden Sie Diagramme, klare Sprache und ausgewählte Emojis, wenn Sie Wert auf einen persönlichen, eher professionellen Austausch legen.

Machen Sie deutlich, was der Nutzer vom Chatbot erwarten kann, indem Sie einen “Über”-Bereich erstellen. Beziehen Sie einige häufig gestellte Fragen in den Beginn des Gesprächsverlaufs ein, um dem Kunden zu ermöglichen, schnell zu den Informationen zu springen, die er sucht.

Drei Dinge, die bei der Gestaltung eines Chatbot User Interface wichtig sind

Was ist der Sinn des Chatbot?

Viele Unternehmen brauchen nicht mal einen Chatbot. Doch ihre Popularität und ihr innovativer Coolness-Faktor führen viele in Versuchung. Wenn es allerdings weder Agenda noch Nutzen gibt, warum sollten Sie Zeit und Geld in den Bau eines Chatbots stecken?

Geben Sie Ihrem Chatbot einen Zweck, so dass er nicht zu einem sprechenden Accessoire wird. Sinnvoll ist zum Beispiel, Ihrer Marke eine Stimme zu geben, um Kunden mit leichten Aufgaben zu helfen. Wenn man Milo mit Erica vergleicht, lässt Milo zwar Funktionalität und Intelligenz missen, dafür erfüllt er seine Aufgabe gut, Kunden einen Vorgeschmack auf die Marke und die Unternehmenskultur zu geben.

Wenn Ihr Chatbot Sie tatsächlich mit handfesten Aufgaben unterstützen soll, definieren Sie das Aufgabenspektrum. Erstellen Sie eine Liste mit allem, was der Chatbot erreichen soll und brechen Sie es herunter auf das, was Ihnen Budget, Zeit und Kundenbedürfnisse erlauben.

Bestimmen Sie außerdem, wo und wie oft Sie Ihren Chatbot einsetzen möchten. Wird er nur auf Ihrer Website leben oder wollen Sie ihn über eine Reihe von Kanälen zugänglich machen?

Mehr Informationen finden Sie in unserem Post “Ist ein Chatbot für Sie sinnvoll? Stellen Sie sich diese 8 Fragen”.

Wie wird Ihr Chatbot aussehen, sprechen und interagieren?

Es ist leichter, einen Charakter zu schreiben und zu planen, wenn Sie ein Profil haben, auf das sie aufbauen können. Um den Prozess zu verbessern haben wir eine Anleitung erstellt, wie wie Sie die richtige Chatbot-Persona für Ihre Marke finden . Sie bestimmen dabei wie der Chatbot aussieht, sich verhält und spricht, genauso wie seine Aufgaben, Stärken und Schwächen.

Wenn Sie seine Eigenschaften erstmal kennen, wird es auch leichter fallen einen passenden Namen für den Chatbot zu finden. Es gibt kein Patentrezept, welche Art von Namen besser funktionieren (menschliche versus Fantasienamen). Brainstormen Sie also Optionen, die zu Ihrem Unternehmen passen, leicht auszusprechen sind und zum Aussehen des Chatbots passen.

All diese Vorbereitungen helfen mit dem Schreiben des Skripts, die längste und gleichzeitig wichtigste Komponente in der Erstellung eines Chatbot-UI. Sie können unseren Post “Texte für Chatbots schreiben: In 6 Schritten zum flüssigen Dialog” zu Rate ziehen, um einen leichten Start in den Prozess zu finden.

Ganz gleich, ob sie einen Button-, Entscheidungsbaum- oder Kontextbasierten Chatbot nutzen – vertraute Sprachgewohnheiten und Ton sind entscheidend, um ein menschenähnliches Gefühl zu vermitteln. Bereiten Sie den Bot auf Themenabweichungen, doppeldeutige Begriffe und Missverständnisse vor.

Welche Plattform werden Sie wählen?

Sie haben bei der Erstellung Ihres Bots die Wahl zwischen verschiedenen Chatbot-Baukästen, von Out-of-the-Box zu fortschrittlichen Optionen. Wir haben eine Liste erstellt, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern: 10 Chatbot-Anbieten im Vergleich: Chatbots für jedes Budget .

Um den richtigen Anbieter auszuwählen, überlegen Sie sich, wie der Nutzer mit dem Chatbot interagieren soll — wie können sie das Interface vereinfachen, so dass Kunden nicht viele Knöpfe drücken und sich wiederholen müssen, um zu bekommen, was sie brauchen?

Ihren Chatbot mit Daten zu speisen, wird auch seine Fähigkeit verbessern, ihren Kunden zu helfen. Beginnen Sie mit Angaben zum Unternehmen (wer sind Sie, was bieten Sie an, was können Nutzer erwarten) und gruppieren Sie dann andere Interaktionen, die Sie von Ihrem Chatbot erwarten.

Es gibt auch vorgefertigte Datensätze , die in das Chatbot-Design einfließen können, beispielsweise um die natürliche Informationsverarbeitung zu verbessern oder um einen Anfangs-Datensatz zu nutzen, auf dem Sie aufbauen können.

Chatbot testen und auswerten

Fragen Sie Ihre wichtigsten Kunden, ob Sie daran interessiert sind, Ihren Chatbot zu testen, bevor sie ihn öffentlich verfügbar machen. Das ist eine gute Gelegenheit Transparenz zu schaffen und ehrliches Feedback mit einer frischen Perspektive zu bekommen.

Beziehen Sie auch Mitarbeiter ein, die in den Erstellungsprozess der Benutzeroberfläche nicht involviert waren. Sie können am besten bewerten, ob der Chatbot in die Unternehmenskultur passt und die richtige Einstellung vermittelt. Witzige Wortspiele kommen zum Beispiel gut an, passen aber vielleicht nicht zu einem Versicherungsunternehmen.

Verbinden Sie den Chatbot vor dem Launch mit Ihrer Live-Chat-Lösung , zum Beispiel von Userlike . Innerhalb des Live-Chat-Dashboards können Servicemitarbeiter Gespräche übernehmen, die die Fähigkeiten des Bots übersteigen, egal über welchen Kanal Ihre Kunden mit dem Bot in Kontakt getreten sind — Ihre Webseite, Social Media und Messaging Apps.

Sie können Userlikes kostenlose Testphase ausprobieren, um ein Gefühl für die Plattform zu bekommen. Wenn sie zu Ihnen passt, helfen wir Ihnen, das richtige Paket für Chatbot-Service zu finden.